2014-2015 Tages- und Kunstlichtplanung für eine Produktionsstätte der IWL gGmbH, Landsberg

Aktuelle Erkenntnisse aus dem Bereich „Licht und Gesundheit“ bilden die Grundlage für eine von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Lichtplanung. Die Auslegung erfolgt auf Basis der „melanopisch bewerteten Beleuchtungsstärke“ am Nutzer, erfüllt aber auch alle gängigen Vorgaben entsprechender Normen.

Auftraggeber: IWL – Werkstätten für Menschen mit Behinderung gGmbH, Landsberg am Lech
Architektur: Prof. Hermann Kaufmann, Hermann Kaufmann ZT GmbH, Schwarzach A