Ausgangssituation / Ansatzpunkte für die Lichtplanung
– Grundbeleuchtung sowie Eventbeleuchtung berücksichtigen
– Betonung des Altars, des Kreuzes und der Orgel
– verschiedene Lichtstimmungen für unterschiedliche Anlässe (Gottesdienst, Konzert, Veranstaltung, etc.)
– Gestaltung neuer Eingangsbereich
– Beibehalten des Gedankens/der Stimmung der jetzigen schönen Objektleuchten
– Betonung der Netzgewölbe im Chor
Lichtplanung im Zuge der Sanierung der Stiftskirche Kaufungen in Zusammenarbeit mit IB Winter
Auftraggeber: Förderverein Stiftskirche Kaufungen e.V. 
Architektur: Reith Wehner Storch
Fotocredit: O. Winter