2016-2017 Leitwarte mit Schichtbetrieb mit HCL

Beleuchtung der Leitwarte eines 24/7 produzierendes Unternehmens unter besonderer Berücksichtigung des aktuellen Standes der Erkenntnis im Bereich „Licht und Gesundheit“. Die Beleuchtungsanlage hat eine sowohl im Direkt- wie im Indirektanteil individuell anpassbare Farbtemperatur. Die komplexe Programmierung der Lichtsteuerung orientiert sich an der melanopisch bewerteten Lichtmenge am Nutzerauge. Auch der nicht zu unterschätzende Einfluss der in großer Anzahl eingesetzten Monitore wird über dezidierte Software optimiert. Ziel der Lichtlösung ist es die vielfach belegten negativen Folgen der Arbeit in Spät- und insbesondere Nacht-Schicht durch „das richtige Licht zur richtigen Zeit“ zu mildern. Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Herbert Plischke (Professur Licht und Gesundheit, Hochschule München) evaluiert den Anlagenbetrieb im Rahmen der Begleitforschung.